Elli`s Kolumne Teil 2

Meine lieben Firefly-Freunde,

was soll ich sagen, ich bin entsetzt darüber das die Fireflies mich wirklich nicht mit nach London genommen haben! Ich mein Hallo? Was stellen die sich auch so an, ich habe nichts weiter als die Wahrheit bei Elli`s Kolumne … Elli packt aus! geschrieben. Aber sollen se doch machen, ich schreib jetzt erst recht drauf los.

In meinem letzten Bericht erwähnte ich bereits, dass ich sehr gespannt war, wie die 3 Wochen mit den Fireflies in Neuseeland wohl werden. Jeder einzelne ist wirklich ein Unikat!

9999b352-da93-413a-9f20-59ca9f3d087d

Bei Jules stellte sich schnell heraus, dass in ihr doch eine kleine Diva steckt. Sie zufrieden zu stellen scheint manchmal gar nicht so einfach, so z.b. in Auckland….wir beschlossen gegen Abend in ein schönes Fischrestaurant zu gehen. Die Aussicht war herrlich, das Wetter ein Traum, es duftete wunderbar nach leckerem Essen und was die Gäste so auf ihren Tellern hatten ließ einem schon das Wasser im Mund zusammen laufen! Wir hatten Glück! Ein Tisch war noch frei für uns! Große Freude machte sich breit, der Kellner brachte uns zum Tisch und Jules erste Worte waren “ Hier ist ja alles nass!!“🙄 meine Güte….man kann es auch übertreiben, es ist schließlich nur Wasser gewesen. Um Jules das Ambiente nicht zu versauen kramten Käde und Locke sofort im Eiltempo alle verfügbaren Tempos hervor und wischten der kleinen Diva ertsmal den Platz trocken. Der Abend war gerettet und das Essen konnte Jules dann auch noch milde stimmen!

Im großen und ganzen sind die Mädels ja recht umgänglich und wenn es mir mal zu viel wurde, hab ich es mir einfach mit meiner neuen Reisebegleitung Frau Petrelli gut gehen lassen!

img_9300-3

Ein starkes Gefieder und eine Unmenge an Geduld benötigt man auch sobald Jules einkaufen geht!

Auf dem Speiseplan stand Gemüsepfanne….man sollte meinen das wäre schnell erledigt im Supermarkt. Jules und Locke zogen los…da ich es gar nicht eingesehen habe im Auto zu warten, habe ich mich einfach mit rein geschlichen. Dank Locke`s gut ausgeprägtem Sprachorgan findet man sie ohnehin immer schnell wieder! Und was geht ab im Supermarkt🤷‍♀️ unendliche Entscheidungsprobleme!

Beginnend beim Aufschnitt für´s Frühstück….Locke rennt von A nach B um für Jules zu vergleichen…. „wieviel Gramm sind da drin? Meinst das schmeckt?…. wieviel Gramm waren es nochmal in der anderen Packung?….meinst das lohnt sich oder war die andere Packung im Verhältnis doch billiger??“ 🙄🤷‍♀️🙈 Locke stellt mit Hilfe des Dreisatzes (damit versucht sie einfach alles im Leben zu berechnen) wilde Berechnungen an, um Jules präzise Auskünfte zu geben. Allerdings konnte ich vom Nachbarregal aus erkennen, dass sie nun doch langsam die Nase voll hatte und doch einige male tief Luft geholt wurde.

„Nun nehmt doch einfach irgendwas und ab in die Sonne“ dachte ich nur! Die Debatte erreichte ihren Höhepunkt als es um Butter oder Öl bzgl. des Gemüse anbratens ging…..ich dachte ich müsste ausflippen!!! Jules „was verwenden wir denn eher? Butter oder Öl?“ von Locke hörte man mittlerweile überwiegend nur noch „ist mir egal„🤷‍♀️ Es war ziemlich offensichtlich das sie einfach nur noch fertig werden wollte. Jules konnte sich jedoch offensichtlich in diesem Thema verlieren und mir standen mittlerweile alle Federn zu Berge!!!!! Eine Ewigkeit später war scheinbar tatsächlich eine Flasche Öl zum kochen im Wagen.

Wow, es scheint als könnten wir doch noch vor Einbruch der Dunkelheit zurück zur Unterkunft…….dort angekommen begab sich Locke direkt an den Herd…Käde hatte bereits den Tisch gedeckt und dutzende neue Servietten-Falttechniken ausprobiert….Zeit hatte sie ja mehr als genug!!! Nach wenigen Sekunden roch es im ganzen Raum verdächtig nach Essig….

ESSIG?????

Jules und Locke sollte man nicht zusammen einkaufen schicken!! Es dauert ewig und dann sind sie noch nicht einmal in der Lage das richtige zu kaufen! Weder Öl noch Butter wurden besorgt! Nein! Womit wurde das Gemüse angebraten…..mit ESSIG!!!! Oh man!!!!! Naja….man konnte es essen!!

Und quasi als Entschädigung für die ganzen Strapazen ging es zum Tagesabschluß zur Entspannung in das hauseigene Jacuzzi… Herrlich 😊img_8745

…wenn ihr wollt melde ich mich bei nächster Gelegenheit wieder mit der ein oder anderen Anekdote von den 3en!?

Hier noch ein paar Eindrücke aus dem Urlaub von mir……

Alles Liebe,

Eure Elli59e8e623-285f-48f7-8435-3bfb836f0361

3 Kommentare zu „Elli`s Kolumne Teil 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s